FAQs – Häufig gestellte Fragen und Antworten

Hier beantworten wir dir die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Blasenentzündung.

Deine Frage ist hier nicht aufgeführt? Dann schreib mir und meinem Team eine Nachricht an [email protected].

Steht man bei den Coachings im direkten Austausch mit Jasmin Dogan?
Ja, die Coachings finden über Jasmin Dogan statt.
Wer beantwortet alle meine Fragen, die ich in der Facebook-Gruppe stelle?
In unserer Facebook-Gruppe antworten dir Jasmin persönlich und ihr Health-Scout-Team. Hier kannst du gemeinsam mit Gleichgesinnten, den Weg zur Beschwerdefreiheit und ganzheitlichen Wohlergehen angehen. Darüber hinaus kannst du regelmäßig bei den LIVE-Videos dabei sein und Antworten auf all deine Fragen erhalten. Bist du dabei? Hier geht’s lang zur Facebook-Gruppe .
Was ist eine Blasenentzündung?
Eine Entzündung der Blasenschleimhaut und/oder Harnröhrenschleimhaut
Wie entsteht eine Blasenentzündung?
Die Entstehungsgeschichte ist stets individuell zu betrachten. Die Lösung liegt in der Ursachenforschung. Detaillierte Infos dazu findest du auch in unserem Blogartikel zum Thema Basenentzündung.
Was ist der Unterschied zwischen einer akuten und einer chronischen Blasenentzündung/Zystitis?
Zuallererst müssen wir müssen wir hier einige Begrifflichkeiten klären:

Akut: Bedeutet plötzlich, einmalig, starke Schmerzen und hohes Krankheitsgefühl. Treten diese genannten Punkte auf haben wir einen Akutfall.

Chronisch: Bedeutet immer wiederkehrend

Wo hat man Schmerzen bei einer Blasenentzündung?
Im Unterbauch und in der Harnröhre beim Wasserlassen.
Ist eine Blasenentzündung/Zystitis ansteckend?
Ja das ist sie tatsächlich, denn die Erreger können sich über verschiedene Wege wie z.B. beim ungeschützten Geschlechtsverkehr, bei Toilettengängen, in Schwimmbädern und Saunen übertragen.
Kann man eine Blasenentzündung ohne Antibiotika in den Griff bekommen?
Bei einer akuten Blasenentzündung sollte man immer zur Schulmedizin gehen um antibiotisch Folgeerkrankungen wie Nierenbeckenentzündungen oder gar Urosepsis (durch eine bakterielle Entzündung der Harnwege verursachte allgemeine Entzündung des Körpers) verhindern zu können.
Gibt es bei der Blasenentzündung Hausmittel, die ihr empfehlen könnt?
Halt dich immer an Omas Worte 🙂

“Kind, hab die Füße immer schön warm.
Zieh dir vernünftige Baumwollunterhöschen an.
Trink viel Wasser und iss mehr Gemüse.”

Darf ich als Betroffene einer Blasenentzündung Alkohol trinken?
Auf Alkohol solltest du eine ganze Weile verzichten, wenn du deine Blasenentzündung in den Griff bekommen möchtest. Anschließend sollte der Konsum moderat bei maximal einem Glas Wein pro Woche liegen.